Aat & Joukje Bronsema

Joukje und Aat Bronsema hatten sich bei ihrer Hochzeit ein kleines Zelt gekauft und sind damit jeden Sommer campen gegangen. Als sie dann im Jahr 2000 mit einem kleinen gemieteten Wohnmobil durch Australien gereist sind, wollten die beiden nach ihrer Rückkehr nichts lieber, als genauso durch ganz Europa ziehen.

'Vor etwa 5 Jahren sind wir dann als Junior-Reiseleiter mit auf die Reise durch Skandinavien genommen worden. Das hat uns so gut gefallen, dass wir uns gesagt haben: "So eine Reiseführung bei Campingreisen hätten wir schon viel früher machen sollen". Das macht so viel Spaß, die Leuten daran Anteil haben zu lassen, was man selber auch schon als erstaunlich schön, toll oder beeindruckend erfahren hat.

Zusammen in einer atemberaubenden Landschaft wortlos stillstehen, jeder seine eigene Impressionen verarbeitend und hinterher dann über alles sprechen. Unter den Regenschirmen durch die Stadt laufend, vor allem nicht oben zu den prächtigen Giebeln schauen (denn kalte Regentropfen fühlen sich nicht echt gut an), den Regenpfützen probieren auszuweichen und gemeinsam dann Lust auf eine große heiße Tasse Schokolade haben.

Und nachher dann, zurück auf dem Campingplatz, eine Runde Boules spielen, mit dem der Lust darauf hat. Das schöne Gefühl eines "Ich gehöre zu dieser Gruppe", aber doch sein eigenes Ding machen zu können. Freiheit und Gemeinschaft passt gerade bei einer Campingreise prima zusammen. Wir möchten jeden Teilnehmer in einer Gruppe dieses Gefühl erfahren lassen, indem man gemeinsam ein Stückchen Europa entdecken geht.'