Ergänzende Bedingungen

1. Zahlung

  • Anzahlung: direkt nach der Buchung 20% der Reisesumme, zuzüglich der Buchungsgebühr und der Kosten für eine eventuelle Rücktrittsversicherung
  • Die Restzahlung des Reisepreises muss spätestens sechs Wochen vor Reisebeginn bei uns eingegangen sein.
  • Abreise innerhalb von sechs Wochen: Wenn die Buchung innerhalb von sechs Wochen vor dem Abreisedatum erfolgt, muss der gesamte Reisepreis sofort gezahlt werden.
  • Zahlung per Kreditkarte: Ihre Kreditkarte wird direkt belastet.

2. Stornierung durch den Reisenden

Falls Sie Ihre Buchung stornieren, kann ACSI Campingreisen die folgenden Stornierungskosten in Rechnung stellen, zusätzlich zu den eventuell anfallenden Reservierungsgebühren:

  • 30%: Stornierung bis zum 42. Kalendertag (exklusiv) vor dem Abreisetermin
  • 60% des Reisepreises: bei Stornierung ab dem 42. Kalendertag (inklusive) bis zum 28. Kalendertag (exklusive) vor dem Abreisetermin
  • 90% des Reisepreises: bei Stornierung ab dem 28. Kalendertag (inklusive) bis zum Tag der Abreise
  • Der volle Reisepreis: bei Stornierung am Tag der Abreise oder später

Stornierung aufgrund einer Quarantänepflicht?

  • Gibt es eine Quarantänepflicht an einem oder mehreren Reisezielen auf Ihrer ACSI-Campingreise und/oder bei Ihrer Rückkehr in Ihr Heimatland innerhalb von 2 Wochen bis 2 Tagen vor Beginn Ihrer Reise? In diesem Fall stornieren wir Ihre Reise und Sie erhalten eine vollständige Rückerstattung Ihres Reisepreises..
  • Eine Ausnahme hierfür gilt, wenn wir eine Region mit Quarantänepflicht vermeiden können, indem wir die Route der Reise anpassen, ohne den Charakter der Reise zu verändern.
  • Ändert ein Land während Ihrer Reise seinen Reisehinweis und/oder entsteht eine Quarantänepflicht? Dann können Sie nicht mehr stornieren.

Zusammengestellte Reisen

Besteht eine Reise aus verschiedenen Teilen, für die unterschiedliche Stornobestimmungen gelten, so gelten pro Teil der Reise die speziell hierfür geltenden Bestimmungen:

  • Bei Reisen, die Kreuzfahrten, Liniendienste, Rundreisen, Abenteuerreisen und Reisen außerhalb Europas und der Mittelmeerländer umfassen, kann von den Bestimmungen des Absatzes 2 abgewichen werden.
  • Wird die Beförderung im Linienverkehr durchgeführt oder werden besondere Dienstleistungen angeboten, wie z. B. die Vermietung von Wohnmobilen, Motorbooten oder Segelyachten, die Anmietung von Autos oder der Besuch von kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen, können für diese Beförderung oder diese besonderen Dienstleistungen andere Rücktrittsbestimmungen gelten.

3. Beschwerden und Feedback

Wir tun unser Möglichstes, um Ihren Urlaub so reibungslos wie möglich zu gestalten. Wir sind uns jedoch bewusst, dass während Ihrer Reise/Ihrem Urlaub einiges schief gehen kann. Im Folgenden können Sie nachlesen, was Sie tun können, um Probleme zu melden

  • Haben Sie während Ihres Aufenthalts Fragen und/oder Anmerkungen? Bitte geben Sie dem Reiseleiter sofort Bescheid. In den meisten Fällen werden sie Ihnen sofort helfen können. Wenn keine geeignete Lösung angeboten wird, wenden Sie sich bitte an unser Büro. Sie erreichen uns während der Bürozeiten unter +49 (0) 69 - 957 969 88. Außerhalb der Bürozeiten sind wir über eine spezielle Notfallnummer erreichbar. Diese Nummer haben Sie mit Ihren Reiseunterlagen erhalten.
  • Nach der Reise: Es ist alles andere als angenehm, wenn der Urlaub nicht nach Plan verlaufen ist. Das ist sicherlich etwas, das uns Sorgen bereitet. Um es für Sie angenehm zu lösen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Bemerkung(en) und evtl. negative Erlebnisse so bald wie möglich nach Ihrer Rückkehr (spätestens innerhalb von 2 Monaten nach Urlaubsende) aufschreiben und uns per Post oder E-Mail (ggf. mit Fotos) zukommen lassen. Wir werden Ihre Beschwerde bearbeiten und uns innerhalb eines Monats bei Ihnen melden.

4. Wichtig zu wissen

  • Mündliche Beschwerden und/oder Kommentare können nicht als offizielle Beschwerde anerkannt werden.
  • Wir können eine Beschwerde, die nicht vor Ort gemeldet wurde, nicht bearbeiten.
  • Wir können uns nicht mit einer Beschwerde befassen, die vor Ort nicht zufriedenstellend gelöst werden konnte, aber nicht an unser Büro gemeldet wurde - was bedeutet, dass wir als Organisation keine Gelegenheit hatten, eine Lösung anzubieten.
  • Als Mitglied des ANVR hält sich ACSI Campingreisen an die Bedingungen, die in Artikel 12 der ANVR-Reisebedingungen aufgeführt sind.
  • Wir würden gerne hören, was Sie über Ihren Urlaub denken. Deshalb werden wir Ihnen nach Ihrer Reise eine Umfrage per E-Mail zusenden. Kommentare/Beschwerden, die uns über dieses Formular übermittelt werden, können nicht als Beschwerde bearbeitet werden.